Donnerstag, 25. August 2011

Urlaubsvertretung ... mit Marlene

Marlene von Kompromisslos toll übernimmt heute hier die Urlaubsvertretung und hat eine leckere Sommersuppe für Euch: Gazpacho. Und weil das sooo lecker klingt, ist die Suppe schon ganz fest bei uns für September eingeplant.

Und nun viel Spaß mit Miri und Ihrem tollen Rezept!

Dem Regensommer trotzen...

....und trotzdem Gazpacho kochen! Heute habe ich, Marlene von Kompromisslos toll die Ehre, die Urlauberin zu vertreten. Die hoffentlich keinen Regen auf die Nase bekommt, sondern sich schön die warme Ostseebrise um die Nase wehen lässt.



Aber zurück zum eigentlichen Thema: Gazpacho. Sindy und ich teilen eine große Liebe: Die Suppenliebe (z.B. Sindys leckere Kartoffel-Kürbis-Mais-Suppe oder meine klassische Rote-Bete-Suppe). Darum scheint mir ein Suppenpost eine würdige Vertretung zu sein. Und was könnte im Sommer besser sein als ein eiskaltes Gazpacho? Trotz des Regens. Oder gerade wegen ihm! Es schmeckt trotzdem, das verspreche ich Euch.



 
Gazpacho für ca. 4 Personen:

1/2 starke, kalte Gemüsebrühe
eine Dose ganze Tomaten (richtig gute)
eine Handvoll gewürfelte Tomaten (Wer püriert: grob gehackt. Wer schnippelt: Fein gehackt.)
eine Handvoll gewürfelte Gurke (s.o.)
eine Handvoll Gemüsezwiebel (s.o.)
eine Handvoll gewürfelte Paprika (s.o., Farbe wie man es mag - gelb sieht schön aus!)
Chillipulver oder frische Chilli nach Geschmack
Knoblauch nach Geschmack (ich nehme mindestens drei Zehen)
Pfeffer
Balsamico-Essig

Zum Verzieren:
Crema di Balsamico
feine Paprikawürfel
Chillipulver
Basilikumblätter


Jetzt gibt es zwei Varianten. Ich habe für mich heute die Express-Variante gewählt: Nach und nach die festen Zutaten mit einem Teil der Flüssigkeit pürieren. Abschmecken, in den Kühlschrank stellen - und mindestens eine Stunde warten, eher länger!

Die ästhetische Variante: Die Dosentomaten mit der Brühe und dem Knoblauch pürieren, das fein gewürfelte Gemüse hineingeben, mit den Gewürzen abschmecken und kühlen. Das sieht viel schöner aus. Also VIEL viel schöner...


Wer mag, kann beim Servieren mit Crema di Balsamico, Paprikawürfeln, Chillipulver und Basilikum verzieren - zum Beispiel wie auf dem Foto.

Lasst Euch den Sommer nicht vermiesen - und guten Appetit...

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...