Freitag, 30. September 2011

Glückspaket zum Wochenende


Bild via

Dieses Wochenende freue ich mich auf eine Hochzeit am Ammersee. Die Cousine des liebsten Mannes heiratet und wir sind eingeladen.

Morgen wollen wir uns als gelungenen Auftakt ein gemütliches Frühstück direkt am See schmecken lassen. Dafür fahren wir schon gegen 4 Uhr morgens los - meine Lieblingszeit seit das kleine Mädchen bei uns ist. Sie kann dann nochmal gemütlich eindösen und wacht erst kurz vor der Ankunft wieder auf. Damit ist für alle Seiten für eine stressfreie Ankunft gesorgt. Ach Moment, da fehlt noch etwas Entscheidendes für die stressfreie Fahrt: Cocculus, ein homöophatisches Mittel gegen Reisekrankheit. Nach 2 nachhaltigen Beweisen vermuten wir, dass das kleine Mädchen lange Autofahrten nicht ohne Übelkeit/Erbrechen übersteht. Seit wir ihr davon 5 Kügelchen vor der Fahrt geben, hatten wir keinerlei Probleme mehr. *3x auf Holz geklopft*


Um 14 Uhr beginnt dann die Hochzeit und ich bin schon so auf das Design gespannt. Wie sieht die Tischdeko aus, gibt es kleine Speisekärtchen, wie sieht das Hochzeitskleid aus .. Hach, das wird bestimmt alles ganz toll! (und ich klau mir schon mal Anregungen für meine eigene Hochzeit, die vielleicht irgendwann mal stattfindet ..)

Am Sonntag gibt es einen Nachhochzeits-Brunch und am Nachmittag wird es uns hier her verschlagen:


Bild via

Futter für das große 8jährige Gehirn des Halbbruders und genügend Bewegung für das kleine 2,5jährige des kleinen Mädchens ..

Am Montag hat der liebste Mann Geburtstag und wir verbinden den Ammersee-Ausflug gleich mit einem (weiteren Geburtstags-) Brunch in dem namentlich zum Blog passenden Restaurant Fischer in Stegen.



Bild via

... und dann geht's zurück nach Hause.

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende und freue mich über all die lieben Kommentare diese Woche und die neuen Leser. Herzlich Willkommen! :)

Donnerstag, 29. September 2011

Lasagne Cups


Letzte Woche bin ich über ein tolles Lasagne-Rezept gestolpert. Es war aber weniger das Rezept, das mich so anzog, als mehr die Idee, Lasagne in Muffin-Formen zuzubereiten. Auf diese Idee wäre ich selbst nie gekommen .. Dabei passt das so gut zu meinen Fingerfood-Vorlieben. Denn ich esse mein Essen am liebsten in kleinen Portionen. Und dafür dann vielfältig.

Nur mit der perfekten Präsentation hat es mal wieder nicht geklappt. Das Bild zu dem Rezept (bei Lauren's Latest) sieht so toll zum Anbeißen aus. Meine Lasagne Cups brauchen da eher noch ein bisschen mehr Sauberkeit und Ordnung. Aber geschmeckt hat es, das ist die Hauptsache.


Mittwoch, 28. September 2011

e-Magazines


Ich liebe e-Magazines. Zwar würde ich sie lieber in den Händen halten, Seiten markieren, Artikel/Produkte ausschneiden und aufpinnen, aber besser so, als dass mir all die wunderbaren Ideen, Bilder und Interviews entgehen, die darin enthalten sind.

Eigentlich wollte ich alle e-Mags einmal vorstellen, musste dann feststellen, dass mir Nora von frohlockend und DesignMom zuvor gekommen sind. Also bin ich einfach mal so frei, verlinke die beiden Damen und wünsche Euch viel Spaß bei der Lektüre.

Ich füge den beiden Listen nur noch das Lonnymag hinzu. Auch ein liebevoll zusammengestelltes e-Mag aus dem Bereich Einrichtunen und Dekorieren.

[edit] Und von Stefanie kommt noch der Tipp zum Betty-Magazine. Dort dreht sich alles um Mode, Accessoires etc. Vielen Dank dafür!

Dienstag, 27. September 2011

Ergebnis Weekly DIY 1: Big Bow Pillow


 
Jajajajaja, mein erstes weekly DIY ist tatsächlich letzte Woche fertig geworden!
Die Umsetzung hat aber leider gefühlte 10 Stunden gedauert. Das lag weniger an meinen Nähkünsten als viel mehr an meinem Lernprozess "wie stellt man die Fadenspannung am besten ein". Ja, das war schon ziemlich nervig. Vor allem, weil ich das Problem mit der Fadenspannung habe, seit ich mit Nähen angefangen habe. Und das war vor 14 Jahren ...... Jetzt scheine ich aber einen kleinen Zwischensieg erreicht zu haben. Das Kissen ist fertig (und sieht zum Glück sehr hübsch aus) und meine Nähmaschine und ich stehen uns jetzt viel näher als zuvor. Mal sehen, wie das beim nächsten Nähprojekt aussieht.

Und hier ist nochmal die aktuelle "Kissenparade"! Es sollen noch viele weitere folgen ..

Montag, 26. September 2011

Sonntagssüß 11.1 - Zitronenschnittchen




Wie schon im Glückspaket erwähnt, habe ich mich von Fräulein Text inspirieren lassen und so gab es bei uns Zitronenschnittchen zum gestrigen Sonntagssüß. Da die Rezepte vom Fräulein bis jetzt immer hervorragend mundeten, waren auch diesmal die Erwartungen groß .. und .. wurden wie immer voll erfüllt! Alle Mitesser inkl. mir waren restlos begeistert.

Eigentlich wollten wir mit dem Kuchen ein schönes Picknick während unserer Fahrradtour machen, fanden dann leider keinen schönen sonnigen Platz, aber dafür ein Eiscafé. So kann ich versichern, dass der Kuchen auch um 21 Uhr noch sehr sehr gut schmeckt.

Weekly DIY 2: Tea-Bags

Bild via

Das Projekt Weekly-DIY hat zumindest in der ersten Woche sehr gut funktioniert. Das Kissen ist fertig geworden (Yeah!!) und muss nur noch fotografiert werden. Somit geht es diese Woche in die 2. Runde. Diesmal würde ich gern ein paar liebe Freunde mit selbst gesammelten Tee überraschen. Und wie könnte man den besser verpacken als in selbst gemachten Teebeuteln!?

Dazu gesellt sich ein Sonderprojekt für die Hochzeit nächstes Wochenende. Grundlage ist dieser Free Download von Love. Luck. Kisses & Cake. Was daraus wird, erzähle ich Euch, wenn es fertig ist.

Bild via

Habt einen schönen Start in die Woche!

Samstag, 24. September 2011

Das Glückspaket zum Wochenende

Das Glückspaket haben Steffi von Ohhh Mhhh und Okka von Slomo ins Leben gerufen. Eine wundervolle Idee glücklich ins Wochenende zu starten. So schön, dass ich sofort daran dachte mitzumachen!

Den Samstagmorgen verbringen das kleine Mädchen und ich allein. Der liebste Mann muss leider am Vormittag arbeiten. Wir werden also gefühlte Ewigkeiten Bücher im großen Bett anschauen und ausgedehnt kuscheln.

Dann stehen wir langsam auf und werden gemütlich frühstücken. Ein Brötchen mit Erdnussbutter für sie und eines für mich. Dazu einen Becher Milch und eine Tasse mit einem Klecks Kaffee und viiiiiel Milchschaum. Den Milchschaum (mit ein bisschen Zucker drauf) werden wir uns teilen. Den lässt sie sich nicht entgehen. Verständlicherweise.




Den Rest des Vormittags verbringen wir nach Lust und Laune. Meist mit sehr aktiv mit Laufradfahren, Schaukeln (ganz dolle) und Trampolinspringen.

Und wir freuen uns aufs Backen. Für das Sonntagssüß haben wir uns Zitronenschnittchen nach einem Rezept von Fräulein Text rausgesucht. Von ihrem Blog stammt auch das Bild.



Das Mittagessen fällt für uns aus. Stattdessen gibt es Joghurt und Apfel. Bei unserem gemütlichen Tempo würden wir es gar nicht schaffen, auch noch ein Mittagessen zu kochen .. Danach folgt das Highlight: Unser gemeinsamer Kuschel-Mittagsschlaf, den ich am Wochenende genauso nötig habe wie das kleine Mädchen. Um einerseits Schlaf- und andererseits Kuscheleinheiten nachzuholen.

Nachmittags sind wir bei Freunden zu Kaffee und Abendbrot eingeladen und werden dann Abends ziemlich fertig, aber auch sehr glücklich und mit ein paar Lachfalten mehr ins Bett fallen. Zumindest trifft das ins Bettfallen für mich und das kleine Mädchen zu. Der Mann geht noch feiern.

Am Sonntag ist bis jetzt nur eine Radtour am Nachmittag geplant. Die restliche Zeit genießen wir zusammen und irgendwann dazwischen basteln wir diese wunderhübschen Blumen und sammeln dann Zweige. Die Anleitung und das Bild sind von hier.


Habt ein schönes Wochenende und genießt die sonnigen Herbsttage!

Freitag, 23. September 2011

Lachs-Hühnchen Sandwiches und die Geschichte dahinter


Gestern gab es bei uns Lachs-Hühnchen Sandwiches nach einem Rezept von Anja.

Wollt Ihr wissen, wie solche Entdeckungen bei uns eingeführt werden? 

Ich berichte (viele Tage bevor ich es schaffe, dass Rezept nachzumachen), dass ich etwas Leckeres im Internet gefunden habe. Der liebste Mann freut sich drauf, weil er weiß, dass uns zu 99% schmeckt, was ich mir so ausdenke. Dann plane ich es für den nächsten Tag und verschiebe es wegen Unlust (unter Murren) auf den folgenden Tag. Später fällt mir ein, dass ich da länger bei der Arbeit bleiben muss ... 

"Aber heute gibt es endlich Sandwiches, ooooder?" hörte ich gestern, gleich als ich zur Tür herein kam.
"Na klar!"

Das kleine Mädchen wird zuerst ins Bett gebracht, so können wir das neue Geschmackserlebnis in trauter, stressfreier Zweisamkeit genießen. Zurück aus dem Kinderzimmer werde ich schon fragend und leicht gequält angeschaut: 
"Ich bin so gespannt, Du machst uns jetzt doch gleich die Sandwiches, oder?" 

Als ich den Laptop anmache (um das Rezept zu suchen), spüre ich, wie er fragen will:
"WAS machst Du jetzt noch mit dem Laptop? Ich habe Hunger!"

Aber er sagt nichts. Muss er auch nicht. Er kann viel besser still und leise leiden. Das ist schlimmer, als wenn er einfach gefragt hätte .. Er leistet mir trotzdem in der Küche Gesellschaft, merkt aber nach 5min, dass es nichts zu helfen gibt. Kein Grund für ihn, die Küche wieder zu verlassen. Lieber kommentiert er "liebevoll stichelnd" all meine Arbeitsschritte. Warum das? Wieso nicht so? In letzter Sekunde fällt ihm auf, dass er jetzt lieber das Weite suchen sollte, bevor ich ihm vom Abendessen ausschließe. Dann rufe ich aus der Küche: 
"Aber Du weißt, ich will das Sandwich noch für mein Blog fotografieren, ein bisschen Geduld musst Du noch haben."
"Waaas? Fotografieren?? Aber ich habe doch Hunger!"
"Jaha, gleich. Du kannst ja schon mal die White-Box aufbauen."

Er kommt in die Küche und sagt:
"Wenn Du das fotografieren willst, hättest Du aber da das Salatblatt und dort die Tomate ... und überhaupt, ich finde nicht, dass Du ein Foto machen solltest .."
"Grrr, verschwinde!" liebevoll grinsend

Ich schleiche mich möglichst unauffällig mit einer der Sandwich-Ecken zur White-Box.
"Du fotografierst das ja doch .. Deine White-Box sieht übrigens eher aus wie eine Grau-Box. [Haha sehr witzig ..] Den Krümel da würde ich aber noch entfernen. Nee, dreh's mal lieber andersrum. Vielleicht solltest Du noch das Licht anmachen?"
"Ist doch an!!"
"Achja, jetzt sehe ich es auch!" grinsend
"Grrr, verschwinde!" nicht mehr ganz so liebevoll grinsend

Beim Essen nach den ersten 2 Bissen:
"Lecker, lecker, lecker. Oh ist das gut! Gibt es noch mehr?"
"Ja, für jeden 2 Ecken."
Den Blick, der jetzt kommt, kenne ich nur zu gut:  
"Und das soll mir reichen?"

Er sagt es aber nicht. Stattdessen, ganz der Gentleman:
"Du musst Dir die 2. Ecke nicht reinquälen, ich esse gern den Rest. Du hast doch gar nicht mehr soviel Hunger, oder?"
"Schatz [ironisch], natürlich bekommst Du den Rest. Und weil es heute so schön war, werde ich zu dem Bild des Sandwiches noch all das in den Post schreiben, was ich mit Dir erlebt habe!"
"Bitte? Das geht aber nicht. Ist alles mein geistiges Eigentum!"
"Du wirst schon sehen, wie das geht!"

Fazit: Ein toller Mann, ein toller Abend und ein wahnsinnig leckeres Sandwich!

MONUR Ausstellung

Bild via; gefunden auf einem pinterest-Board

Irgendwann einmal werden wir ganz sicher ein Haus neu oder ausbauen. Wenn alles gut geht schon ganz bald, ausbauen, mein ich .. Und dann wird eine Wand  so aussehen wie diese hier. Oder zumindest so ähnlich. Ich mag rauhe Wände mit einfacher, nicht auftragender aber besonderer Dekoration. Der große Bilderrahmen ist einmalig und gibt der ganzen Anordnung eine besondere Ausstrahlung. Wundervoll!

Deswegen wird es auch bei uns keine Tapete geben. Stell ich mir zumindest so vor. Mal sehen, ob das alle "Mitbewohner" so sehen ..

Und weil ich pinterest so liebe, habe ich mir gleich ein Board angelegt, wo ich all die bezaubernden Einrichtungs- bzw. Anrichtungsideen anderer Wohnungen/Häuser sammle. Klickst Du hier ..

Donnerstag, 22. September 2011

Constructive Eating





Bilder via

Welch geniale Idee!!!
Hätt' ich nicht die Befürchtung, dass wir dann mind. 5h jeden Abend am Tisch sitzen, ich würde Teller und Besteck auf der Stelle bestellen. Wer hätte sich als Kind nicht so etwas gewünscht?

Obwohl ... ich hätte wohl auch jetzt noch viel Spaß mit den Sachen. Aufladen und Abladen. Toll! Auf meinem Teller gibt es sowieso immer einen Plan. Bestimmte Dinge werden zuerst gegessen, andere wiederrum nur in Kombination mit anderen und ganz besondere werden bis zum Schluss aufgehoben. Da kann es schon mal passieren, dass man rüde zurückgewiesen wird, wenn man ungefragt probieren möchte.

Gefunden habe ich diese tolle Idee über den Blog des Babiekins Magazines und bestellen könnt Ihr die Sachen hier.

Mittwoch, 21. September 2011

Sycamorestreetpress via etsy

Bild via

Ich klopfe gleichzeitig 3x auf Holz, wenn ich sage, dass wir keinerlei Schlafprobleme mit dem kleinen Mädchen haben. Und trotzdem finde ich diesen Druck so herrlich, dass er vielleicht doch bei uns einzieht und das kleine Mädchen in den Schlaf begleitet. Es könnte ja sein, dass sie dann auch mal länger schläft als 6-7 Uhr schläft? Das wäre ein kleiner langgehegter Wunsch für unser Wochenende ..

Weekly DIY 1: Big Bow Pillow

Bild via

Die neue Arbeit hat begonnen und meine freie Zeit ist wieder etwas weniger geworden. Nicht, dass ich das nicht so gewollt hätte, aber so ein bisschen trauere ich schon den Zeiten nach, als ich noch 3 Tage die Woche gearbeitet habe und 2 Tage Zeit für meine vielen Ideen (und das bisschen Haushalt..) hatte. Jetzt bleiben mir nur die Abende (die bei meiner Aufstehzeit von 5 Uhr morgens auch nicht mehr so wirklich lang sind) und ein bisschen Zeit am Wochenende. Irgendwann wird das sicher wieder anders. Und bis dahin versuche ich trotz der wenigen Freizeit, Zeit für mich und meine Ideen zu haben. Dazu rufe ich für mich jetzt das Projekt "weekly DIY" ins Leben. D.h. dass ich mir am Anfang der Woche mindestens (!) eine DIY-Sache vornehme, die ich dann auch wirklich schaffe umzusetzen. Ohne Stress, aber schon zielstrebig.

Den Anfang macht diese Woche dieses wunderschöne Big Bow Pillow, was schon seit Ewigkeiten auf meinem Pinterest-Board verweilt. Kissen und Stoff liegen bereit, da kann es ja losgehen.

Dienstag, 20. September 2011

Peppermint-Patty bei dawanda

Bild via, Inspiration über Laura

Oho, dieses Kleid möchte unbedingt bei mir einziehen und mit mir durch den Tag gehen. Nicht zu schick, nicht zu leger und viele kleine schöne Details. Und das ist auch nicht das einzige, was mir im Peppermint-Patty-Shop auf dawanda gefällt. Mir gefällt wie immer viel zu viel .. Aber was soll ich machen? Mir gefällt der Stil und ich finde, man sieht so richtig, mit wie viel Liebe zum Detail die Sachen gefertigt wurden. Hach ..

Montag, 19. September 2011

Sonntagssüß 10.3 - Wolkenschieber


Unser Sonntagssüß gab es gestern in der historischen Fichtelbergbahn (einer Dampfeisenbahn) zwischen Cranzahl und Oberwiesenthal. Diesen Familienausflug hatte sich unsere Oma zu Weihnachten gewünscht. Unsere Oma, die eigentlich die Oma von dem Mann im Hause ist, mich aber trotzdem so behandelt als wäre ich schon immer ein Teil der Familie und die mit ihren 84 Jahren ein wirkliches Vorbild für uns alle ist. Sie ist körperlich noch wirklich fit und kann sich auch mit uns Um-die-30-Jährigen wunderbar über aktuelle Themen unterhalten. Genau so fit, im Leben stehend, informiert, aufmerksam und herzlich möchte ich im Alter auch sein!

Und so ließ sie es sich auch nicht nehmen, für uns alle Kuchen zu backen. Pflaumenkuchen und  Wolkenschieber alias Prophetenkuchen sind die Favoriten der Familie. Mein ganz persönlicher ist der Wolkenschieber. Und so habe ich mir gleich zu Beginn der Fahrt die ganze Ration gesichert und nur schweren Herzens etwas abgegeben. So konnten wir auch für einen kurzen Moment vergessen, dass es die ganze Fahrt über wie aus Kübeln geregnet hat.

Das Süß sammelt heute Julie ein und stellt wieder ein leckeres Board zusammen.

Habt einen schönen Start in die Woche!

Samstag, 17. September 2011

Moleskine-Planer und Handy endlich vereint


Heute war ein wunderschöner Tag!
Das kleine Mädchen wurde gestern von den Großeltern abgeholt und verbringt das Wochenende dort. So konnte ich heute ausschlafen und einfach mal NICHTS tun. D.h. alle Sachen, die mir keinen Spaß machen, blieben heute mal liegen. So habe ich meinen Kleiderschrank sortiert, ein bisschen gelesen, Blogs durchstöbert und endlich meine Idee von letzter Woche umgesetzt. Nämlich meinen neuen kleinen Moleskine-Planer mit einer Handytasche versehen. War gar nicht so einfach wie gedacht und ziemlich viel Futzelarbeit, aber ich freu mich sehr. Endlich sind Planer und Handy verbunden und ich brauche keine extra Handytasche mehr! Wie immer bin ich nicht ganz so zufrieden mit dem Ergebnis, da es immer wieder kleine Ecken gibt, die einfach nicht gelingen wollen .. Aber so ist das eben bei selbstgemacht Sachen, oder?

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Sonntag, 11. September 2011

Sonntagssüß 10.2 - Pinientorte


Jetzt gibt es auch endlich bei uns wieder ein vorzeigbares Sonntagssüß. War ja nicht so, dass wir die letzten Sonntage nichts Süßes hatten. Aber entweder hatte ich keine Kamera dabei oder habe vergessen zu fotografieren. Aber heute habe ich es geschafft. Es gab eine meiner Lieblingstorten: Pinientorte. Wunderbar nussig und saftig.

Und ab jetzt gibt's dann hoffentlich wieder regelmäßig Bilder von unserem süßen Sonntag. Inspirieren lasse ich mich ja so gern von dem Pinterest-Board. Achja, gesammelt wird heute wieder bei Katrin.

Urlaubsbeschäftigung


Das Wetter in unserem Urlaub war fantastisch. Nicht zu warm und nicht zu kalt und meistens sonnig. Perfekt für den Strand und für Fahrradtouren. An den 2 Regentagen wurde uns aber auch nicht langweilig. Besonders viel Spaß hatten wir mit der Knete und beim Pizzabacken. 2,5jährige sind doch tatsächlich schon in der Lage mit einem scharfen Messer Schinken und Gemüse zu scheiden. Das hat mich echt erstaunt.

Samstag, 10. September 2011

Zurück


Und da bin ich wieder. Nach 2 Wochen wunderschönstem Urlaub und der ersten Arbeitswoche beim neuen Arbeitgeber. Ich bin ziemlich fertig, aber endlich zurück in der Bloggerwelt und beim Sonntagssüß. Wir sehen uns also jetzt wieder öfter :)

Aber erst einmal ein großes Dankeschön an Steffi, Miri und Marlene für die tolle Urlaubsvertretung! Ich hoffe, Euch haben sie genauso gut gefallen, wie mir.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...